XING-Kontakte exportieren: So geht’s!

XING-Kontakte via App vom Smartphone ins Outlook synchronisieren

XING-Kontakte exportieren: So geht’s!

Als Microsoft Office User genoss ich während vieler Jahre die automatische Synchronisation meiner XING-Kontakte mit Outlook. Diese praktische Funktion des Microsoft Social Connectors bietet sein Nachfolger XING für Outlook leider nicht. Was tun?

Meine Lösung in zwei Schritten habe ich über die XING App realisiert. Ich gehe den Umweg über mein Smartphone und synchronisiere die Kontaktdaten von dort aus mit meinem Outlook 2016 auf dem PC.

Synchronisierung via Smartphone App

1. Kontaktdaten aus App exportieren
In den Einstellungen der XING-App befindet sich die Export-Funktion, mit der deine Kontakte in den Kontaktordner deines Smartphones übertragen werden. Mit diesem Vorgehen kannst du auch deine Kontakte aus anderen Apps wie LinkedIn und Facebook auf dein Handy synronisieren.Kontakte aus XING-App exportieren

2.  Kontakte vom Handy auf den PC übertragen
Je nach Betriebssystem deines Smartphones gibt es Programme, die Kontakte und andere Daten synchronisieren und auf den Computer übertragen können. Hersteller wie Samsung, Sony oder HTC bieten eigene Software kostenfrei zum Download an.

Als Androidlerin nutze ich seit vielen Jahren MyPhoneExplorer vom Österreicher Franz Josef Wechselberger zum Synronisieren meiner mobilen Daten mit meinem Windows-Rechner.

 

Synchronisierung mit Software auf Mac/PC

Mit einer speziellen Software kannst du deine Kontakte direkt aus deinem XING-Account und anderen sozialen Netzwerken auf deinen Computer herunterladen, z. B. mit Diese clevere Software hat der Berliner Maximilian Tyrtania entwickelt. Sie ist erhältlich für Mac OS und seit Januar 2018 auch für Windows. Du kannst dieses Programm kostenfrei testen, die Lizenz kostet EUR 10.- plus Steuern. Hier geht’s zum Download.

ContactsSyncer

 

Datenexport in Datei

Brauchst du lediglich die Kontaktdaten ohne Foto? Dann heisst die Lösung Revido! Die Software von Fabian Beiner exportiert nach dem Login mit XING innert wenigen Minuten bis maximal 120’000 Kontakte, wahlweise als CSV oder Excel. Diese Empfehlung stammt von meinem Ambassador-Kollegen Christoph. Ein herzliches Dankeschön nach Ulm.

 

Wer seine Kontakte lieber in der Cloud abspeichern möchte, ist mit Google gut bedient. Aus Google Kontakte können die Datensätze als Liste zur weiteren Verwendung exportiert werden.

Wenn du andere Möglichkeiten für dich nutzt, lass es mich wissen. Schreibe deinen Tipp oder Link in den Kommentar. Dankeschön.

Sonja

1 Kommentar

  1. Maximilian Tyrtania , on 03. März 2018 at 09:46 Antworten

    Hallo, vielen Dank für die Erwähnung meiner Contactssyncer-App. Es gibt sie nun übrigens auch für Windows: https://contactssyncer.com/wordpress/download/

Kommentiere diesen Beitrag