Wer nutzt Twitter in der Schweiz?

Wer nutzt Twitter in der Schweiz?

«Twitter ist etwas für Journalisten, Politiker und Promis.» So und ähnlich lautet die oft gehörte Aussage nicht twitternden Gesprächspartner, wenn wir über Twitternutzung sprechen. Welche sonstigen Branchen und Interessengruppen auf Twitter vertreten sind, scheinen nur Insider zu wissen, die aktiven Tweeps.

Tatsächlich nutzen rund zweitausend Medienschaffende in der Schweiz Twitter für Recherchen, Diskussionen und Berichterstattung. Dank diesen Journalisten gelangen die weltbewegenden Botschaften von Präsidenten in die Tagesschau und Beiträge von Hinz und Kunz – sogenannte „Soft News“ – zu fünf Minuten Ruhm in einer Onlinezeitung.

Natürlich sind auch Politiker auf Twitter zu finden. Einige dieser mutigen Menschen stellen sich dem Dialog mit ihren Wählern, andere verschwinden nach den Wahlen wieder aus der Timeline. Promis mikrobloggen über ihre Erfolge und Sternchen aus jeder Schublade posten ihre Influencer-Selfies. Und wer hat am meisten Follower? Natürlich unser König, King Roger!

Ist meine Zielgruppe auf Twitter?

Die Schweizer Twitter-Community mit ihren 800’000 Mitgliedern ist so vielschichtig wie die Gesellschaft im realen Leben. Hier triffst du auf Schüler und Rentner, Chefs und Angestellte, Frohnaturen und Stänker, Hasenherzige, Besserwisser und Hunde. Doch wie findest du heraus, ob deine Interessenten oder künftigen Geschäftspartner darunter sind?

Einfacher Einstieg via Twitterliste

Einen Hinweis auf eine grössere Anzahl ähnlicher Nutzer geben öffentliche Twitterlisten. In diesen Verzeichnissen sind User und ihre Beiträge einsortiert, zum Beispiel nach …

  • Branche oder Interesse
  • Regionale Zugehörigkeit
  • Teilnehmer eines Anlasses
  • Mitglieder einer Organisation

«Eine Twitterliste bietet ihrem Ersteller und ihren Abonnenten eine spezifische Timeline.»

Öffentliche Twitterlisten

Die öffentlichen Twitterlisten findest du oben im Profil jedes Twitterers. Hat es keine Zahl, hat der Tweep keine öffentlichen Listen erstellt.

«Jeder Twitternutzer kann öffentliche und private Twitterlisten erstellen und öffentliche Listen von anderen Mitgliedern abonnieren.»

Abonnierte Twitterlisten

Bei „Abonniert“ siehst du die vom User erstellten Listen. Bei „Mitglied von“ sind die Listen aufgeführt, in welchen der Tweep Mitglied ist.

«Um die Mitglieder und Beiträge einer öffentlichen Twitterliste anzuschauen, brauchst du keinen Twitter-Account.»

So baust du eine Twitterliste auf deiner Website ein

Du möchtest die Beiträge (Stream) aus einer öffentlichen Twitterliste auf deiner Website anzeigen lassen? Auf https://publish.twitter.com kannst du dir den Code erstellen lassen. Hier als Beispiel die Twitterliste FHNW von Martina Dalla Vecchia:

Schweizer Twitterlisten von A bis Z

Meine Übersicht der Schweizer Twitterlisten ist im Aufbau. Sie soll Einsteigern den Start auf Twitter erleichtern und Interessierten zeitaufwändige Recherchen ersparen. Die Veröffentlichung ist anfangs Juli 2018 geplant, die Liste wird nach Bedarf aktualisiert werden.

Wenn du eine öffentliche Schweizer Twitterliste erstellt hast oder eine kennst, mit einem dieser Themen, sende mir bitte den Link zu.

Fotografen
Kunst
Messen
Sportler

Ich freue mich auf deine Tipps von gepflegten Listen.

Sonja @dialogine

 

PS: Anleitungen für die Nutzung von Twitterlisten findest du in der Twitter-Hilfe.

Kommentiere diesen Beitrag