So erweiterst du dein Twitter-Netzwerk mit Eventteilnahmen

Twitternetzwerk

So erweiterst du dein Twitter-Netzwerk mit Eventteilnahmen

Networking Events sind eine wunderbare Gelegenheit, um Menschen kennenzulernen, sich zu informieren und auszutauschen. Veranstaltungen wie Kongresse, Messen und Sportanlässe bieten sich auch an, sein Twitter-Netzwerk mit einer gleichgesinnten Basis auszubauen. Hier folgt die Anleitung.

Mit dieser Methode vergrösserst du deine Followerbasis auf Twitter.

1 – Vor der Veranstaltung

  • Folge Twitterprofilen, die mit dem Hashtag (#) des Events gezwitschert haben. Den offiziellen Hashtag findest du in der Regel auf der Website oder im Twitteraccount des Veranstalters. Ansonsten frage beim Veranstalter nach.
  • Nimm den Dialog auf mit Tweeps, die ihre Event-Teilnahme kundgetan oder die (wiederkehrende) Veranstaltung in früheren Jahren besucht haben.
  • Folge @Veranstaltung @Referent @Aussteller.
  • Suche auf öffentlichen Gästelisten nach weiteren Beteiligten, finde die Personen und Firmen auf Twitter und folgen ihnen.
  • Versorge deine neu gefolgten Accounts in eine Twitterliste. Wähle eine öffentliche Liste, wenn der Verfolgte eine Mitteilung über seine Listenzugehörigkeit erhalten soll, ansonsten setze deine Liste auf privat.
  • Twittere einige Wochen und  Tage vor der Veranstaltung und auf deiner Fahrt zum Event mit #Veranstaltung:

Schreibe zum Beispiel, dass du dich freust …

  • auf @Veranstalter + Link.
  • den Vortrag von @Referent + Link.
  • den Auftritt von @Künstler @Sportler + Link.
  • den Stand von @Aussteller + Link.
  • das Wiedersehen mit @Teilnehmerin und @Teilnehmer.

  • Installiere die Twitter-App auf deinem Smartphone.
  • Packe einen Reserve-Akku ein, falls deine Handy-Batterie nicht für die Zeitdauer von der Anfahrt der Veranstaltung bis zu deiner Heimkehr durchhalten sollte.

 

2 – Während der Veranstaltung

Gestalte attraktive Beiträge mit #Veranstaltung, die Interaktionen (Likes, Retweets, Antworten) hervorrufen und damit für eine hohe Sichtbarkeit und grosse Reichweite sorgen. Beispiele für Inhalte und Links:

  • Fotos von Präsentation @Referent, mit ergänzendem Kommentar versehen.
  • Fotos vom Stand @Aussteller, mit Kommentar und Link.
  • Selfies und Fotos von dir und anderen @Teilnehmer. Markiere die abgebildeten Tweeps in deinen Fotos, damit sie eine Mitteilung erhalten.
  • #PromiSelfie mit @Referent @Künstler @Sportler.

  • Retweete spannenden Beiträge von anderen, die du in der Suche mit #Veranstaltung findest.
  • Folge neuen Anwesenden und versorge ihr Twitterprofil für die einfachere Nachbearbeitung in deine Liste.

 

3 – Nach der Veranstaltung

Schreibe Tweets mit #Veranstaltung und füge bei:

  • Fotos, Videos, Fotogalerie-Links.
  • Links von Präsentationen @Referent.
  • Links von Zeitungs- und Blogartikeln @Teilnehmer @Referent @Veranstalter.
  • Erstelle aus den besten Tweets einen #TwitterMoment.

  • Retweete interessante Beiträge von anderen @Teilnehmer @Referent @Veranstalter.

 

Mit diesen von mir erprobten Tipps funktioniert der Community-Aufbau bei Twitter auch bei dir.

 

Hinweise für fleissige Tweeps

  • Auch ohne Teilnahme an einem Event und nachträglich lässt sich die Twitter-Gefolgschaft vergrössern. Dazu das Suchresultat mit dem offiziellen Hashtag des Events aufrufen [https://twitter.com/hashtag/Veranstaltung] und die Punkte 2. und 3. ausführen.
  • Nicht alle Eventteilnehmer verwenden den offiziellen Hashtag #Veranstaltung. Weite deine Suche aus auf den Eventnamen und suche bei Referenten, Ausstellern, Sponsoren usw. nach Beiträgen zum Event.
  • Vermeide eventfremde Werbetweets. Diese könnten von den Veranstaltungsorganisatoren und -besuchern als Spam eingestuft werden und zum Blockieren deines Accounts führen.

 

Du kennst weitere Erfolgsrezepte zum Community-Aufbau auf Twitter? Ich ergänze diesen Beitrag gerne damit.

Herzliche Zwitschergrüsse,
Sonja @dialogine

 

PS: Mehr Tipps für die Twitterpraxis gibt es in meinen Online-Kursen oder in einem individuellen Workshop.